Vater sein Lernen · 17. März 2020
Vater sein lernen Im vergangenen Jahr wurden in Schaffhausen durch den auswärtigen Moderator Yohannes Berhane mit mehreren Väterrunden von Eritreern gestartet. Nun sind vier Männer aus Eritrea, Somalia und Afghanistan selbst zu Moderatoren ausgebildet worden. Vätern soll mit Diskussionsrunden geholfen werden, ihre Rolle in der Schweiz besser zu finden. Es werden Themen wie Kindererziehung, Grenzen setzen, Gesundheit etc. miteinander besprochen. Unterstützt wird das Projekt vom Haus der Kulturen
Verein · 14. März 2020
Migranten aus Eritrea/Somalia sind in der CH mit einer neuen ihnen unbekannten Vaterrolle konfrontiert. Die Gesellschaft (Schule, Kinderarzt etc.) hat Erwartungen, die nicht erkannt und folglich nur schwer erfüllt werden können. Die Familie ist zudem meist durch Flucht, Fluchtweg etc. belastet, ev. traumatisiert. Die Situation als Flüchtling ist zusätzlich belastend, Selbstwert und Selbststbild der Väter sind angeschlagen. Die Kinder, die Familien sind häufig die Leidtragenden.